Ausstellung Max Czycholl

Max Czycholl

Eingestellt von: | Veröffentlicht am: | Kategorien:

Einladung zur Ausstellung

„ Trip Nr. 5 “ im Künstlerhaus Bergedorf

Öffnungszeiten: 09 u. 10., 16. u. 17., 23. u. 24. April jeweils 15 bis 19 Uhr oder nach Vereinbarung (Tel.:01622006326)

Max Czycholl hat Geografie und Visuelle Kommunikation in Hamburg studiert. Den thematischen Fokus seiner Fotografien legt er auf den Spannungsfeld zwischen Lokalität und Globalismus im urbanen Umfeld verschiedener Länder und Kulturkreisen. Sein Fotografien in Osteuropa und Zentralasien zeigen den Verfall urbaner Siedlungen ehemaliger Städtebaudoktrinen durch die Sowjetunion. Die neuesten Arbeiten sind in China und den USA entstanden, die er noch vor der Pandemie bereiste. Die Fotos zeugen vom unterschiedlichen Umgang mit den städtischen Entwicklungsprozessen und werfen zugleich kritische Fragen hinsichtlich der rein wachstumsorientierten Entwicklung beider Länder auf. Das Künstlerhaus Bergedorf zeigt mit der Einzelausstellung von Max Czycholl eine künstlerische Position im Medium der Fotografie, der eine distanziert-reflektierte Haltung gegenüber der abgebildeten Orten zugrunde liegt.

Label Text

Die Ausstellungen werden mit Mitteln des Bezirksamtes Bergedorf und der Kulturbehörde Hamburg gefördert.

© Künstlerhaus Hamburg-Bergedorf / Möörkenweg 18 b-g / 21029 Hamburg